About

Ich habe 2013 angefangen zu nähen, weil ich unbedingt im Kostüm auf einen Mittelaltermarkt wollte.
Meine Mutter gab mir einen 20 Minuten Crash-Kurs an der Nähmaschine, dabei entstand mein allererstes Stück: vier Stoffservietten. Und danach ging es gleich an die Kostüme.

Zunächst waren es einfache Mittelalterstücke aus Ikeastoffen, komplett maschinengenäht. Das reichte mir natürlich nicht und so ging es dann in das anspruchsvolle Rokoko und von dort in weitere Epochen. Inzwischen nähe ich die meisten Kleidungsstücke von Hand. Um es möglichst authentisch zu halten, werden nur innenliegende Nähte bei mir mit der Maschine genäht, teilweise nähe ich selbst die von Hand. Zeitaufwändig, aber Handnäherei ist mein Yoga und es gibt nichts schöneres, als an einem Sommertag unter einem schattigen Baum zu nähen, oder auf dem Sofa nebenher einen Serienmarathon zu veranstalten.

Ich arbeite viel mit Anleitungen und Ideen aus dem Netz und liebe es in anderen Blogs zu lesen und mich inspirieren zu lassen. Und mit diesem Blog tu ich jemand anderem hoffentlich den gleichen Gefallen.

 

Ich freue mich immer über Kommentare und beantworte gerne Fragen zu Vorgehensweisen oder ähnlichem…nur Mut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.